Berliner Korrespondenzen: Nothing About Us Without Us

Debatte mit Sahraa Karimi, Eyal Weizman und Sonia Nandzi Weltpremiere: Nothing About Us Without Us, dokumentarischer Kurzfilm von REFOCUS MEDIA LABS Mit einer Videoschalte zu den Ko-Regisseur*innen Yaser Akbari und Nazanin Foroghi Unter dem Titel Break-Up befasst sich die Debattenreihe Berliner Korrespondenzen in der Spielzeit 2021-22 mit Spannungen und Rissen im sozialen Gewebe des post-pandemischen […]

20 Jahre Renaissance der Folter

Manfred Nowak, ehemaliger UN-Sonderberichterstatter zu Folter, Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte, Global Campus for Human Rights. Webinar im Rahmen der Reihe „20 Jahre ‚Krieg gegen den Terror‘ – eine Welt in Trümmern“ Mehr Infos: Anmeldungen bitte per Mail an: b.schmolze@gerechtigkeit-heilt.de Mehr Infos: https://mfh-bochum.de/events/20-jahre-renaissance-der-folter/

Konflikte in Sahel und in Ostafrika

Mit Marc Antoine Pérouse de Montclos, Centre Population & Development CEPED, Frankreich, und Fatouma Touré, Association Jeunes Femmes Leaders de Gao, Mali. Aug Englisch. Webinar im Rahmen der Reihe „20 Jahre ‚Krieg gegen den Terror‘ – eine Welt in Trümmern“ Anmeldungen bitte per Mail an: b.schmolze@gerechtigkeit-heilt.de Mehr Infos: https://mfh-bochum.de/events/konflikte-in-sahel-und-in-ostafrika/

Autonomes Fahren Wer produziert die Daten? Globale Ungleichheiten in der Crowdsourcing-Industrie

Die Autoindustrie preist das automatisierte und autonome Fahren als Technologie für ein zukünftiges Mobilitätskonzept an. Dabei sind bestimmte Assistenzsysteme mit teilautomatisierten Fahrfunktion bereits heute breit verbreitet. Die Autoindustrie baute in den letzten Jahren massiv neue Arbeitsstrukturen aus: Online-Arbeiter*innen bereiten weltweit beispielsweise Bilddateien mit Verkehrssituationen so auf, dass sie für die Künstliche Intelligenz der Industrie nutzbar […]

E-Mobilität und Öko-Kolonialismus Perspektiven aus Kupfer- und Lithium-Bergbauregionen in Chile

Andrea Vásquez Alfaro schildert die Bedeutung des Rohstoffes Kupfer auf dem Weltmarkt und hebt dabei die Rolle der Autoindustrie hervor. Sie berichtet außerdem von den sozialen, ökonomischen und kulturellen Bedingungen im Norden Chiles und zeigt auf, welche Auswirkungen die weltweite Nachfrage nach Lithium und Kupfer in den Territorien hat. Die Referentin geht auf sozio-ökologische Konflikte […]

Impf(un)gerechtigkeit global – Rolle von Patenten

„Kein Land wird sicher sein, wenn nicht alle geschützt sind“: Wie aber kommen wir zu einer gerechten weltweiten Versorgung mit dem Corona-Impfstoff und anderen lebenswichtigen Medikamenten? Wie kommen die Menschen im Globalen Süden an den Impfstoff? Bei diesen brennenden Fragen haben nun die USA einen ersten großen Schritt gemacht. Sie unterstützen, den Patentschutz auf Covid-19-Impfstoffe […]

Europas Neue Grenzen – Deutschland, die EU und die europäische Migrationspolitik

Während die Zahl der Menschen, die weltweit auf der Flucht sind, immer weiter steigt, sinkt die Zahl der Menschen, die in der EU ankommen. Im Workshop wird beleuchtet, mit welchen Mitteln Deutschland und die EU ihre Migrationspolitik weit vor die eigenen Außengrenzen verlagert haben. So schließen EU-Staaten sogenannte Migrationspartnerschaften mit anderen Staaten, damit diese bereits […]

Das Migrant Mama Festival

Austausch, Musik, Vortrag Mi, 05.05.2021 19:00 – 21:00 Nach ihrem erfolgreichen Buch „Mama Superstar“ starten die Preisträgerinnen des Integrationspreises 2019 und Gründerinnen von „My Migrant Mama“ ein neues Abenteuer, mit der Organisation eines interkulturellen online Festivals:   „Das Migrant Mama Festival“ wird vom 5. bis 7. Mai 2021 stattfinden, komplett digital.   Unter dem Motto […]

Das Konzept des Buen Vivir und die Lage in Bolivien

Die diesjährige Werkstatt der Offenen Arbeit steht unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“. Doch wer ist „Wir“? Am Beispiel Boliviens werden in der Veranstaltung die Auseinandersetzungen um das Konzept des Buen Vivir und das gegenteilige Konzept der Entwicklung mit Hilfe des Neoextraktivismus und der wirtschaftlichen Expansion verdeutlicht. Hier geht es um die grundsätzliche Frage […]

Buchvorstellung: Matthias Schindler; Vom Triumph der Sandinisten zum demokratischen Aufstand – Nicaragua 1979-2019

Die sandinistische Revolution der 1980er Jahre war einmal die große Hoffnung einer ganzen politischen Generation, die sich weltweit für einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz einsetzte. Dieser Traum wurde am 18. April 2018 und in den darauffolgenden Wochen endgültig zerstört, als der nicaraguanische Präsident Daniel Ortega unter der eigenen Bevölkerung ein entsetzliches Blutbad anrichtete. Wie konnte […]