Can we breathe? Ein Jahr nach George Floyd

Im Mai 2021 jährt sich der Todestag des Afro-Amerikaners George Floyd zum ersten Mal. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, um über antirassistischen Aktivismus zu sprechen, die Rolle von Intergenerationalität in diesem Feld zu analysieren und um die neu entfachte Debatte rund um Identitätspolitik zu betrachten.Online-Talk mit Tsepo Bollwinkel, Joel Ghirmay und Hadija Haruna Oelker. Moderation: […]

Workshop vom ignite! Kollektiv zu Polizeikritik

Infolge der Ermordung mehrerer People of Color durch Polizist:innen Anfang 2020 in den USA sind rassistische Polizeigewalt und Forderungen nach Reform bzw. Rückbau der Polizei weltweit in den Fokus politischer und medialer Auseinandersetzungen gerückt. Klar wurde dabei einmal mehr: Für viele Menschen – People of Color, Queers, Drogennutzer:innen, Sexarbeiter:innen, Menschen ohne festen Wohnsitz und legalen […]

Eigennutz geht vor Gemeinnutz. Steuerbescheide jetzt auch von den Geheimdiensten

Eine der Lektionen aus dem deutschen Faschismus war es, dass es in einer Demokratie keine gute Idee ist, Behauptungen eines Geheimdienstes automatisch zur Basis exekutiver Entscheidungen zu machen. Das neue Gemeinnützigkeitsrecht der großen Koalition ermöglicht jedoch genau dieses Durchregieren der Geheimdienste: Beobachtet irgendeiner von 17 deutschen Inlandsgeheimdiensten eine gemeinnützige Organisation, warum auch immer, war es […]

Hamburger Kontinuitäten

Rechter Terror und fehlende Aufklärung des NSU-Komplexes. In diesem Jahr jährt sich der Todestag von Süleyman Taşköprü zum 20. Mal. Er wurde am 23.06.2001 vom Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) in Hamburg-Bahrenfeld ermordet. Viele Forderungen der Angehörigen und Betroffenen des NSU sind jedoch nach wie vor unerfüllt. Aufklärung und Gedenken bleiben umkämpft. In diesem Workshop werden Zusammenhänge […]

Copbird Hackathon

Hallo Genossinnen und Genossen, liebe Freund*innen wir möchten euch herzlich zum diesjährigen Copbird Hackathon vom 21.-23.05.2021 (online) einladen. Der Hackathon sollt eine Möglichkeit sein, sich im laufe von drei Tagen in Teams intensiv mit dem Getwittere der Polizei auseinander zu setzten. Dazu haben wir in den vergangenen Monaten einen umfangreichen Datensatz erstellt, der unter anderem […]

Polizeigewalt und Rechtsextremismus

Anmeldung bitte direkt an info@debatte-muenster.de “In der Debatte über fremdenfeindliche Tendenzen in den Reihen der Polizei werden spezifische Arbeitsbedingungen als Hauptursache hervorgehoben. (…) Fremdenfeindliche Tendenzen erweisen sich als Teil eines Unzufriedenheitssyndroms.” (Hans-Gerd Jaschke, Öffentliche Sicherheit im Kulturkonflikt, Frankfurt 1997) Wie das vorangestellte Zitat aus einer Untersuchung zur Innenstadtwache in Frankfurt aus dem Jahr 1997 zeigt, […]

Eine Welt ohne Polizei?

Für viele marginalisierten Menschen in unserer Gesellschaft sind Polizei und Justiz keine sicheren Institutionen. Ausgehend von ihren Erfahrungen ist in den letzten 20 Jahren eine Bewegung von Queers und Frauen of color erwachsen, die Alternativen entwickelt hat, um mit sexualisierter und zwischenmenschlicher Gewalt umzugehen. Sie gruppiert sich um die Begriffe „Community Accountability“ (gemeinschaftliche Verantwortung) und […]

Protest Policing im Wandel? Konservative Strömungen in der Politik der Inneren Sicherheit am Beispiel des G20-Gipfels in Hamburg

Der G20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017 wurde zum Medienereignis, jedoch weniger wegen der Ergebnisse des Gipfels oder der Großdemonstrationen, sondern aufgrund der gewaltförmigen Eskalationen im Laufe der Protestwoche. Eine emotionale öffentliche Diskussion schloss sich an, in der u.a. der politische (Nicht-)Gehalt der Riots diskutuert und Maßnahmen gegen die linksradikale Szene gefordert wurden, aber auch […]

Racial Profiling – Über Folgen und Gründe

In zwei kurzen Input-Vorträgen der beiden Gäste und einer anschließenden gemeinsamen und offenen Diskussion wollen wir uns dem Themenkomplex racial profiling annähern. Eben Louw beschäftigt sich aus seiner psychologisch-therapuetischen Perspektive mit den Problemen und Herausforderungen, die von racial profiling betroffene Menschen zu bewältigen haben. Astrid Jacobsen geht auf die Gründe ein, warum es vonseiten der […]

Was läuft schief bei der Polizei? – Eine Innen-Perspektive

In diesem Gespräch mit Oliver von Dobrowolski beleuchten wir aus einer kritischen Innenperspektive das Phänomen der Polizeigewalt. Unser Gast äußerte sich bereits vielfach in verschiedenen Medienbeiträgen und seinem Blog zu problematischen Aspekten der Polizei, wie gewalttätigen Einsätzen, Rechtsextremismus oder dem Fehlen von unabhängigen Polizeibeauftragten oder Beschwerdestellen. So kritisierte er als einer der wenigen PolizistInnen das […]