Date

Jun 01 2021

Time

19:00 - 20:30

Cost

kostenfrei
Rosa Luxemburg Stiftung

Rosa Luxemburg – Zur Aktualität ihres Denkens und Wirkens

Anlässlich des 150. Geburtstages von Rosa Luxemburg ihres Lebens und Wirkens zu gedenken, kann bedeuten, sich die Vielfalt ihres kurzen, durch Mord beendeten Lebens zu vergegenwärtigen. Dies wollen wir tun, wenn wieder Veranstaltungen in vollen Sälen möglich sein werden.

In der hier angekündigten Veranstaltung geht es um die Frage nach der Aktualität ihres Denkens und Wirkens. Mit Karl Liebknecht gehört sie zu den Führungspersonen der deutschen Arbeiterbewegung, die über die verschiedenen Lager der Arbeiterbewegung hinweg und darüber hinaus nicht nur geachtet, sondern von vielen geliebt wurden, und dies – trotz neuerdings wiederbelebter Ressentiments gegen Intellektuelle – als Intellektuelle, als Theoretikerin. So ist die Frage nach der Aktualität Rosa Luxemburgs vor allem die Frage nach der Aktualität ihres Denkens, das allerdings ein eingreifendes war.

Unsere Referenten und Diskussionspartner Georg Fülberth und Gert Meyer (beide Marburg) gehen dieser Frage unter zwei Schwerpunkten nach.

▸ Wie aktuell ist Rosa Luxemburgs Analyse des Kapitalismus und Imperialismus?

▸ Wie aktuell ist Rosa Luxemburg als Theoretikerin des Politischen?