Date

Mai 05 2021

Time

18:30 - 20:00

Cost

kostenfrei
masch - Marxistische Abendschule Hamburg

Buchvorstellung: Matthias Schindler; Vom Triumph der Sandinisten zum demokratischen Aufstand – Nicaragua 1979-2019

Die sandinistische Revolution der 1980er Jahre war einmal die große Hoffnung einer ganzen politischen Generation, die sich weltweit für einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz einsetzte. Dieser Traum wurde am 18. April 2018 und in den darauffolgenden Wochen endgültig zerstört, als der nicaraguanische Präsident Daniel Ortega unter der eigenen Bevölkerung ein entsetzliches Blutbad anrichtete.
Wie konnte es so weit kommen, dass ein ehemaliger Revolutionär mit militärischer Gewalt gegen das eigene Volk vorgeht? Ist die aktuelle staatliche Repression in Nicaragua eine logische Folge der sandinistischen Revolution? War das offene, humanistische und pluralistische Nicaragua der 1980er Jahre eine reine Illusion? Oder gab es doch etwas Besonderes an dieser Revolution, das sie von anderen sozialen Umwälzungen unterschied?

Matthias Schindler, Aktivist der Nicaragua Solidarität seit über 40 Jahren, geht diesen Fragen in seinem Buch „Vom Triumph der Sandinisten zum demokratischen Aufstand: Nicaragua 1979 – 2019“ nach. Er versucht herauszuarbeiten, welche Kontinuitäten und welche Bruchpunkte es in der Politik der Sandinisten in den 1980er Jahren im Vergleich zu den heutigen Ereignissen gegeben hat. Er benennt die Schwach punkte der sandinistischen Revolution, um deren positive Impulse glaubwürdig verteidigen zu können.

Die wirtschaftliche und militärische Aggression der USA gegen Nicaragua sind essenziell, um diese Entwicklungen zu erklären. Diese Revolution – so die zentrale These von Matthias Schindler – konnte nur 10 Jahre lang überleben, weil sie eine herausragende demokratische Legitimation besaß. Letztlich ist sie jedoch daran gescheitert und in einer offenen Diktatur geendet, weil ihre Institutionen nicht genügend demokratisch organisiert waren.

Referent: Matthias Schindler (Hamburg)
Termin: Mittwoch, o5.o5.2o21, 18:3o Uhr
Videodiskussion – bitte bis 3.5. anmelden unter info@masch-hamburg.de .