Das diskurs.café ist ein Veranstaltungskalender für digital stattfindende linke Subkultur, Workshops und Vorträge. Durch die Corona Pandemie sind viele Veranstalter*innen dazu übergegangen Livestreams und Onlineworkshops anzubieten. Das diskurs.café hilft dir den Überblick zu behalten und für dich relevante Veranstaltungen zu finden.

2. Dezember 2020
Mittwoch
16:00 - 17:30
Antonio-Amadeu-Stiftung
Digitale Informations- und Austauschveranstaltung für Berliner Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit mit Götz Nordbruch von der ufuq.de-Fachstelle für Pädagogik zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus. Die Morde in Frankreich und Österreich haben den islamistischen Terror wieder in die Öffentlichkeit gerückt. Dies verbindet sich oft mit dem Anspruch an die Jugendarbeit, ihm entgegenzuwirken und Präventionsarbeit zu machen. Was […]
2. Dezember 2020 - 2. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Cornelia Goethe Centrum
Der Vortrag „Schwarze Feministische Kämpfe in Brasilien und transatlantischer Dialog afrobrasilianischer Frauen in Deutschland und Europa: ein persönlicher Bericht“ mit Betânia Ramos Schröder findet am 8. Dezember 2020 synchron statt. Vortragssprache: Deutsch. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Anmeldung zu der Veranstaltung finden Sie auf der Website der Queeren Ringvorlesung. Veranstalterin: Queere Ringvorlesung
2. Dezember 2020 - 2. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Cornelia Goethe Centrum
Der Vortrag „Why we should abolish prisons and how to achieve it“ mit Rachel Herzing findet am 15. Dezember 2020 synchron statt. Vortragssprache: Englisch. Live-Untertitel werden angeboten. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Anmeldung zu der Veranstaltung finden Sie auf der Website der Queeren Ringvorlesung. Veranstalterin: Queere Ringvorlesung
2. Dezember 2020 - 2. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Cornelia Goethe Centrum
Für viele Menschen ist „Queer Refugees“ ein Begriff, den sie noch nicht kennen. In diesem Vortrag spricht Lilith über diesen und über die Arbeit mit queeren geflüchteten Menschen. Sie vermittelt, a) was die allgemeinen Herausforderungen im Leben einer queeren geflüchteten Person sind b) wie ein sensibler Umgang aussehen sollte, wenn Sie mit queeren geflüchteten Menschen […]
2. Dezember 2020 - 2. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Cornelia Goethe Centrum
Der Vortrag „A Conversation about Ballroom Culture, Body Positivity and Empowerment!“ mit Mandhla Ndubiwa & Ria Saint Laurent findet am 19. Januar 2021 synchron statt. Vortragssprache: Englisch. Live-Untertitel werden angeboten. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Anmeldung zu der Veranstaltung finden Sie auf der Website der Queeren Ringvorlesung. Veranstalterin: Queere Ringvorlesung
2. Dezember 2020 - 2. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Cornelia Goethe Centrum
This talk aspires to historicize the present moment, one where intersectionality is celebrated as “part of the gender studies canon,” (Baca Zinn 2012) “the most cutting-edge approach to the politics of gender, race, sexual orientation, and class” (Hancock 2011), and “the most important contribution that women’s studies … has made so far” (McCall 2005). In […]
2. Dezember 2020
Mittwoch
19:00 - 20:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Weltweit gibt es rechtsterroristische Attentate eines neuen Typs. In Halle (Saale) verhinderte nur eine verschlossene Holztür der Synagoge ein größeres Massaker. Am 9. Oktober 2019 wollte dort ein Rechtsextremist die versammelten Juden hinrichten. Mit selbstgebauten Waffen schoss er auf die Tür und warf eigens hergestellte Sprengsätze. Online konnten Gleichgesinnte zusehen, wie er zwei Menschen ermordete: […]
2. Dezember 2020
Mittwoch
19:00 - 20:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Als Redakteur des Online-Magazins Latitude des Goethe-Instituts kuratiert Eliphas Nyamogo nicht nur die Inhalte der Website, sondern er reist auch zu verschiedenen Veranstaltungen in Afrika und Deutschland, um Historiker*innen, Museumsexpert*innen und Künstler*innen aus dem globalen Süden zu interviewen. Der Austausch mit führenden Stimmen aus dem afrikanischen Kontinent ist aufschlussreich, nicht nur für ihn selbst, sondern […]
3. Dezember 2020
Donnerstag
14:00 - 18:00
Heinrich-Böll-Stiftung
„Was darf man überhaupt noch sagen?“ An dieser Frage entzünden sich häufig emotionale Debatten. Denn nicht erst seit Pegida und Co. sind offene Rassismen Teil unserer Gesellschaft und prägen das Leben vieler Betroffener. Auch zahlreiche alltägliche Begriffe entstammen kolonialrassistischen Vorstellungen oder basieren auf Ideologien der Ungleichwertigkeit. In diesem Online-Seminar zeigen wir, wieso es wichtig ist, […]
3. Dezember 2020
Donnerstag
17:00 - 20:00
queer_topia*
„Und wann hattest du dein heterosexuelles Coming Out?“ – Workshop zu Heteronormativität Inhaltstext: In diesem Workshop wollen wir über Heteronormativität ins Gespräch kommen und probieren folgende Fragen zu beantworten: Was bedeutet Heteronormativität und was hat sie mit mir zu tun? Wo und wann kann ich sie wahrnehmen? Wie kann ich sensibel mit bestimmten Situationen umgehen […]
3. Dezember 2020
Donnerstag
18:15 - 19:45
Bundeszentrale für politische Bildung
Donald Trump, Vorbild und Inspiration für den europäischen Rechtspopulismus, muss bald das Weiße Haus verlassen. Die FPÖ ist nach der Ibiza-Affäre geschwächt in der Opposition, die Lega um Parteichef Matteo Salvini auch nicht mehr in der italienischen Regierung und die AfD weitestgehend mit internen Grabenkämpfen beschäftigt. Für einen Abgesang auf den europäischen Rechtspopulismus wird es […]
3. Dezember 2020
Donnerstag
19:00 - 21:00
FRIEDA-Frauenzentrum e.V.
This workshop is only for black folks and people of color, and will center queerness/decolonializing gender and sexuality. Talking about sex with your lovers: super hot, sometimes awkward, – or completely unknown territory?! In this workshop, we’ll break the silence that so often surrounds sex. You’ll explore different strategies for effective, enjoyable communication with the […]
3. Dezember 2020
Donnerstag
19:00 - 21:00
Antonio-Amadeu-Stiftung
Die Neue Rechte gibt sich gerne bildungsbürgerlich, ihre Autoren verstehen sich als Elite mit der Mission zur Rettung der deutschen Kultur. Entgegen den Versuchen, sich öffentlich als geläuterte Rechte zu präsentieren, ist auch die Neue Rechte antisemitisch. Vergangenheitspolitische Debatten, das Buch »Finis Germania« und auch Positionierungen im Nahostkonflikt geben davon beredt Auskunft. Letztlich bewegen sie […]
3. Dezember 2020
Donnerstag
20:00 - 21:00
Freie Uni Bamberg
Seit über 30 Jahren zeigen die Pet Shop Boys, dass sich kommerzieller Erfolg und ein subversives Verständnis von Pop nicht ausschließen. Bereits ihre erste Single, der Welthit »West End Girls«, thematisierte Klassenunterschiede. Mithilfe nur scheinbar einfacher Pop-Songs zeichnen die Pet Shop Boys ein komplexes Gesellschaftsbild. Ihr Werk muss daher einer genaueren Analyse unterzogen werden: vom […]
4. Dezember 2020 - 5. Dezember 2020
Freitag
13:00 - 0:00
Netzwerk Courage Sachse-Anhalt
Aufgrund der aktuellen Covid19-Situation findet das Seminar online am 4./5. Dezember statt. Worum geht’s? Ein Seminar zu Verschwörungsmythen, menschenverachtenden Einstellungen und Strategien zur Gestaltung von Gesprächen, in denen wir damit konfrontiert werden Verschwörungsmythen und deren verstärktes Aufkommen sind gerade in aller Munde – sie sind allerdings immer aktuell und haben eine lange Geschichte. Wir werden […]
5. Dezember 2020
Samstag
9:30 - 17:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Klimawandelleugnung, Angriffe gegen Aktivist*innen, Instrumentalisierung der industriepolitischen Krise – die extreme Rechte will das Thema Klimaschutzkritik besetzen. Der Online-Tagesworkshop gibt einen Überblick zu extrem rechten Interventionen rund um die Klimaschutzdebatte. Gleichzeitig diskutieren und trainieren die Referent*innen mit Euch Möglichkeiten, wie wir uns in Offline-Situationen gegen Klimawandelleugnung, rechte Industriepolitik und völkische Naturschutzvorstellungen zur Wehr setzen können. […]
5. Dezember 2020 - 5. Dezember 2020
Samstag
0:00 - 14:00
Netzwerk Courage Sachse-Anhalt
Aufgrund der aktuellen Covid19-Situation findet das Seminar online am 4./5. Dezember statt. Worum geht’s? Ein Seminar zu Verschwörungsmythen, menschenverachtenden Einstellungen und Strategien zur Gestaltung von Gesprächen, in denen wir damit konfrontiert werden Verschwörungsmythen und deren verstärktes Aufkommen sind gerade in aller Munde – sie sind allerdings immer aktuell und haben eine lange Geschichte. Wir werden […]
6. Dezember 2020
Sonntag
16:00 - 18:00
FRIEDA-Frauenzentrum e.V.
Der Workshop richtet sich an FLINT Personen (Frauen, Lesben, trans, inter und nicht-binäre Personen). Feministin* sein gehört mittlerweile zum politischen Mainstream von vielen politischen Strömungen und Gruppierungen. Auch wenn feministischer Aktivismus weltweit einen Auftrieb erfährt, wird immer weniger nach theoretischen Grundlagen und den eindeutigen Unterschieden verschiedener feministischer Theorien und auch deren Bedeutung für die Praxis […]
7. Dezember 2020 - 9. Dezember 2020
Montag
8:00 - 0:00
Bundeszentrale für politische Bildung
2021 feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum. Aus diesem Grund hat das Leo Baeck Institut New York | Berlin das “Shared History”-Projektins Leben gerufen, denn seit jeher waren und sind die Leben von Jüdinnen und Juden eng verflochten mit der Geschichte der Regionen, Gebiete und Länder, die sie bewohn(t)en. Doch inwieweit handelt […]
7. Dezember 2020
Montag
18:00 - 20:00
Stiftung Demokratie Saarland
Der Umstand, dass sich auch die Rechte – von Pegida über die Identitäre Bewegung bis zur AfD – auf die Demokratie bezieht und vermeintlich zu ihrer Rettung angetreten ist, kann verwirrend sein. Offenbar streiten alle für dieselbe Sache, jedenfalls für etwas, das denselben Namen trägt. Gemeint sind jedoch grundverschiedene Dinge: Die Rechte jagt einer sogenannten […]
7. Dezember 2020
Montag
19:00 - 20:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Seit dem 15. November haben die ägyptischen Sicherheitsbehörden drei Mitarbeiter der Egyptian Initiative for Personal Rights (EIPR ) festgenommen  – vermutlich, weil sie sich zuvor mit ausländischen Diplomat/innen über die Menschenrechtslage in Ägypten ausgetauscht hatten. Die EIPR ist eine der führenden Menschenrechtsorganisationen Ägyptens. Auch wir hatten für unsere digitale Veranstaltung eine Mitarbeiterin der EIPR angefragt, […]
8. Dezember 2020 - 9. Dezember 2020
Dienstag
Ganztags
Bundeszentrale für politische Bildung
2021 feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum. Aus diesem Grund hat das Leo Baeck Institut New York | Berlin das “Shared History”-Projektins Leben gerufen, denn seit jeher waren und sind die Leben von Jüdinnen und Juden eng verflochten mit der Geschichte der Regionen, Gebiete und Länder, die sie bewohn(t)en. Doch inwieweit handelt […]
8. Dezember 2020
Dienstag
10:00 - 18:00
IDA NRW
Im Rahmen eines Fachtages zum Ende des Jahres möchte IDA-NRW für die institutionelle und strukturelle Dimension von Rassismus sensibilisieren und Veränderungen innerhalb der eigenen Strukturen der Kinder- und Jugendarbeit anstoßen. Anmeldefrist: Fr., 4. Dezember 2020 [Registrierungsmöglichkeiten befinden sich unten auf der Seite] In den letzten Monaten wurde besonders mit Blick auf die Ermordung George Floyds […]
8. Dezember 2020
Dienstag
16:30 - 18:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Ein Gespräch mit Dr. Jan Glatter (Wohnungsmarktbeobachtung der Stadt Dresden), Arian Speer (SZL Suchtzentrum gGmbH), Knut Unger (MieterInnenverein Witten und Umgebung e.V.) Moderation: Dr. Michael Mießner (TU Dresden)   Die Corona-Pandemie hat im vergangenen halben Jahr viele Bereiche unseres Lebens beeinträchtigt. Die Auswirkungen auf das Wohnen wollen wir mit Praktiker*innen aus unterschiedlichen Themenfeldern besprechen und […]
8. Dezember 2020
Dienstag
18:00 - 21:00
queer_topia*
„Den Weg ins Ungewisse wagen“ – Workshop zu kritischen Männlichkeiten Inhaltstext: In diesem Workshop wollen wir uns mit dem Thema Männlichkeiten beschäftigen. Was ist eigentlich Männlich*keit? Wie kann ich kritisch mit (meinen) Männlich*keiten umgehen? Wie und wann nutze/performe ich sie? Wo schränken mich (meine) Männlich*keiten ein? Diese und andere Fragen werden im Workshop mithilfe von […]
8. Dezember 2020
Dienstag
19:30 - 21:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Wie kann Tech aussehen, die uns dabei unterstützt Menstruation und Fruchtbarkeit zu tracken ohne Sexismus und ohne unsere Privatsphäre zu verkaufen? Bei diesem Input geht es um Apps und Technologien jenseits von heteronormativen Vorstellungen von Gesundheit, Sexualität und Reproduktion. Denn Tech ist immer nur genau das, was wir entwerfen, entwickeln und bauen. Marie Kochsiek ist […]
9. Dezember 2020 - 9. Dezember 2020
Mittwoch
0:00 - 18:00
Bundeszentrale für politische Bildung
2021 feiert Deutschland 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum. Aus diesem Grund hat das Leo Baeck Institut New York | Berlin das “Shared History”-Projektins Leben gerufen, denn seit jeher waren und sind die Leben von Jüdinnen und Juden eng verflochten mit der Geschichte der Regionen, Gebiete und Länder, die sie bewohn(t)en. Doch inwieweit handelt […]
9. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 21:00
queer_topia*
„Flirten wir eigentlich gerade miteinander?“ – Workshop zum austausch über angenehmes Flirten Inhaltstext: Wie funktioniert das eigentlich mit dem (queeren) Flirten und was bedeutet dieses Wort? Können alle Menschen flirten oder kann das gelernt und verlernt werden? Wie kann ich mit unangenehmen Situationen umgegangen werden? Wie kann ich flirten ohne über Grenzen zu gehen oder […]
9. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Cornelia Goethe Centrum
Intensiviertes Polizieren, die zunehmende Illegalisierung von Migration und die Bestrafung und Feminisierung von Armut stellen einige der offenkundigsten Artikulationen im neoliberalen racial capitalism dar. Dabei setzen diese Tendenzen der Versicherheitlichung besonders mehrfachmarginalisierte Subjekte und Gruppen verschränkten Modalitäten von Gewalt aus und werden an den Intersektionen von Ungleichheitsdimensionen wirksam. Diese Konjunkturen sind auch von Diskursen des […]
9. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Studierendenwerk Darmstadt
Referent*in: Prof. Dr. Zülfukar Çetin (ehb Berlin) Intersektionale bzw. mehrdimensionale Diskriminierungen finden statt, wenn Menschen aufgrund mehrerer zugeschriebener oder selbstdefinierter Persönlichkeitsmerkmale – z.B. Geschlecht, sexuelle Orientierung, Herkunft – (unterschiedlich) ausgegrenzt, ausgeschlossen, benachteiligt und/oder herabgewürdigt werden. In diesem Vortrag wird zunächst auf die Entstehungsgeschichte der Intersektionalität als ein gesellschaftspolitischer und wissenschaftlicher Ansatz eingegangen. Im Zweiten Schritt […]
9. Dezember 2020
Mittwoch
19:00 - 21:00
Heinrich-Böll-Stiftung
„Das Boot ist voll!“, „Ausländer raus!“, „Deutschland den Deutschen“. Die Parolen der Rechten sind mittlerweile unüberhörbar geworden. Genauso die Gewalt, die sich gegen jene Menschen richtet, die als „fremd“ wahrgenommen werden. Mit erschreckender Kontinuität wiederholen sich seit Jahrzehnten rassistisch motivierte Ausschreitungen, Angriffe und Morde in der Bundesrepublik Deutschland. DER ZWEITE ANSCHLAG dokumentiert die bisher kaum […]
10. Dezember 2020
Donnerstag
17:00 - 20:00
queer_topia*
„Für mich ist das ein Wohlfühlraum…“ – Workshop zum Austausch über Grenzen und Utopien von FLINT*-Räumen Inhaltstext: In diesem Workshop wollen wir uns über FLINT*(FrauenLesbenInter*Nicht-binärTrans*)-Räume Gedanken machen/reden. Dazu wollen wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Wieso sind uns diese Räume wichtig? Werden wir den eigenen Ansprüchen, Räume zu kreieren, die mit den kritisierten Verhältnissen brechen, […]
11. Dezember 2020
Freitag
13:00 - 19:00
Antonio-Amadeu-Stiftung
Die digitale Tagung „Hate not found“ widmet sich der Frage, wie sich Einschränkungen im Zugang zu Social-Media Plattformen auf das Medienverhalten von rechtsextremen Hassgruppen auswirken. Gerade im Kontext von Corona zeigte sich, dass die Löschung von Konten transmediale Dynamiken auslöst, die sich auch auf das Protest- und Gewalthandeln der extremen Rechten auswirkt. Hierzu stellt ein […]
11. Dezember 2020
Freitag
17:00 - 19:30
Antonio-Amadeu-Stiftung
Die Referent_innen Lina Lam und Tini Santo laden in einen Safer Space für asiatisch gelesene Personen ein, in dem ihr euch über eure Erfahrungen austauschen und euch gegenseitig bestärken könnt. Gemeinsam teilt ihr Empowerment-Strategien und übt Grenzen zu setzen. Außerdem werden Meditationsübungen durchgeführt, die euch erden und stabilisieren. Ziel des Workshops ist es, einen Community […]
13. Dezember 2020
Sonntag
16:00 - 18:00
FRIEDA-Frauenzentrum e.V.
Der Workshop richtet sich an FLINT Personen (Frauen, Lesben, trans, inter und nicht-binäre Personen) Arbeiterinnen standen in den letzten Monaten in der ersten Reihe des Kampfes gegen das Corona-Virus in Kliniken und Pflegeheimen, in der Reinigung, den Supermärkten und der Lebensmittelversorgung, aber auch Zuhause in der Betreuung von Kindern. Die Bedingungen, unter denen sie dabei […]
15. Dezember 2020
Dienstag
16:30 - 18:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Die Vorlesung findet im Rahmen der Ringvorlesung WOHN(T)RAUM? Aktuelle Perspektiven auf die Wohnungsfrage statt. Seit mehr als zehn Jahren bestimmt das Thema „Wohnen“ die Entwicklungen und politischen Auseinandersetzungen in den Großstädten. Die Finanzialisierung von Wohnraum hat weitreichende Konsequenzen für die Wohnungsmärkte. Sie bestärkt die schwelenden Konflikte um Marginalisierung, Verdrängung und Gentrifizierung. Die Einführung des Mietdeckels […]
15. Dezember 2020
Dienstag
18:00 - 21:00
queer_topia*
Online-Workshop von 18 Uhr bis 21 Uhr in Kooperation mit der Studierendenvertretung der Uni Würzburg. Anmeldung unter: ssr@uni-wuerzburg.de
15. Dezember 2020
Dienstag
18:00 - 20:00
queergehört
Rachel Herzing will discuss the politics of prison industrial complex abolition and organizing strategies to achieve those politics. Rachel is the executive director of Center for Political Education, a resource for political organizations on the left, progressive social movements, the working class and People of Color. She has been an organizer, activist, and advocate fighting […]
15. Dezember 2020
Dienstag
19:00 - 21:00
Asta Uni-Hamburg
Ausgehend von der Annahme, dass Männer in patriarchalen Verhältnissen nicht von Sexismus betroffen sein können, geht der Vortrag der Frage nach, warum Feminismus auch für Männer wichtig ist. In einem einführenden Überblick wird dabei zunächst das komplexe Verhältnis von Männern zu Männlichkeit(en) beleuchtet, um aufzuzeigen, dass Männer auf Kosten von Frauen von den herrschenden Geschlechterverhältnissen […]
15. Dezember 2020
Dienstag
19:00 - 20:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Im Rahmen der Ausstellung “Signum Mortis” wird am 15.12.2020, 19 Uhr das ‚Roma Center Göttingen‘ zur aktuellen Situation von Rom*nija sowohl auf dem Balkan als auch hier referieren. Anhand exemplarischer Lebensrealitäten werden anhaltende antiziganistische Diskriminierungen aufgezeigt. Kämpfe ums Bleiberecht derer, denen die Zuflucht nach Deutschland gelang, werden angesichts der Aktualität der Ausgrenzung sowie der fortdauernden Ignoranz gegenüber […]
15. Dezember 2020
Dienstag
19:00 - 21:00
Antonio-Amadeu-Stiftung
Protestbewegungen gegen die politischen Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie gibt es vielen Ländern, doch bisher gelingt es den Gegnern der herrschenden Corona-Politik nur in Deutschland, zehntausende Menschen zu mobilisieren. Die Protestmilieus sind heterogen. Besondere Aufmerksamkeit kommt vor allem extrem Rechten, Reichsbürgern und Verschwörungsideologen zu, welche die selbsternannten „Querdenker“ zu dominieren scheinen. Der IDZ-Webtalk mit zwei […]
16. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 20:00
Bildung - Macht - Rassismus
Der Vortrag beschäftigt sich anhand von Schule – Macht – Rassismus über Grundlagen hinaus mit der Frage, was rassismuskritische Bildung in Schule für zum Beispiel den Unterricht, die Schulentwicklung oder das Beschwerdemanagement bedeuten kann. Zur Person: Saraya Gomis, Lehrende und Lernende, Bildungsaktivistin,ehrenamtlich bei EOTO aktiv TEILEN ERWÜNSCHT! #rassismuskritik #bildungmachtrassismus #sarayagomis
16. Dezember 2020
Mittwoch
18:00 - 21:00
queer_topia*
„Und dann sind sie mal vor uns weggerannt…“ – Workshop über positive Erfahrungen und Ermutigungen beim Politik machen Inhaltstext: „Na, wie war die Demo?“ So fängt das Gespräch meistens an. Was ist alles so schiefgelaufen? Wer ist gar nicht erst aufgetaucht? Wo wurde rumgemackert? Und am Ende steht wieder einmal die Frage im Raum, ob […]
16. Dezember 2020
Mittwoch
19:00 - 21:00
Linkes Bündnis gegen Antisemitismus München
So großartig viele Formen des Metals sein mögen, so problematisch sind viele seiner Inhalte und Darstellungsweisen. Die Begeisterung für einfache gut/böse-Schemata und Verklärungen vormoderner Zustände sind ebenso weit verbreitet wie männlich-martialische Inszenierungspraktiken von Musikern, menschenverachtende Lyrics und Albumcover. Doch die meisten dieser Fantasien und Praktiken bleiben Fiktion und Schauspiel; sie beanspruchen keine Wirkung auf das […]
17. Dezember 2020
Donnerstag
16:15 - 17:45
Antonio-Amadeu-Stiftung
Joe Biden hat US-Präsidentschaftswahlen gewonnen und wird voraussichtlich am 20. Januar in das Amt eingeführt – trotz signifikanter Stimmenzugewinne für Donald Trump und trotz der ständigen Behauptungen von Trump und seiner Anhängerschaft, die Wahlen seien manipuliert. In seinem kürzlich veröffentlichten Buch „Die Zerstörung Amerikas“ beschreibt Elmar Theveßen, Leiter des ZDF-Studios in Washington, wie der „bösartige […]
17. Dezember 2020
Donnerstag
18:00 - 21:00
queer_topia*
„Darf ich dich auf deinen Mund küssen?“ – Workshop zum Zustimmungsprinzip, für ein sensibles Miteinander Inhaltstext: Konsens ist eine Kommunikationsmethode um Bedürfnisse, Grenzen und Wünsche während Sexualität und Intimität, aber auch darüber hinaus, zu kommunizieren. In diesem Workshop werden wir uns (rollen-) spielerisch und praktisch dem Thema Konsens (sexual consent| Zustimmungsprinzip) nähern und uns mit […]
17. Dezember 2020
Donnerstag
19:00 - 21:00
FRIEDA-Frauenzentrum e.V.
Einführungsworkshop mit Taleo Stüwe vom Gen-ethischen Netzwerk Der Workshop richtet sich an Frauen, inter, nicht-binäre und trans Personen. Die technischen Möglichkeiten der modernen Reproduktionsmedizin sind zahlreich und werfen viele persönliche, gesellschaftliche, politische sowie ethische Fragen auf. Im Workshop wollen wir uns gemeinsam einen Überblick über die Reproduktionstechnologien verschaffen und diese feministisch diskutieren. Es sind keine […]
5. Januar 2021
Dienstag
18:00 - 20:00
Bildung - Macht - Rassismus
Wer sind die Heldinnen & Helden in unserer Kinderliteratur und wer wird im Spielzeug dargestellt? Warum ist Repräsentation aller Kinder so wichtig? Ein rassismuskritischer und diskriminierungssensibler Blick ins Kinderzimmer!“ Von: Tebogo Nimindé-Dundadengar (B.Sc. Psychologie) und Olaolu Fajembola (M.A. Kulturwissenschaften) Gründerinnen von tebalou.de ür die Teilnahme an den Vorträgen ist eine einmalige unverbindliche Anmeldung unter folgendem […]
12. Januar 2021
Dienstag
18:00 - 20:00
queergehört
Für viele Menschen ist „Queer Refugees“ ein Begriff, den sie noch nicht kennen. In diesem Vortrag spricht Lilith über diesen und über die Arbeit mit queeren geflüchteten Menschen. Sie vermittelt, a) was die allgemeinen Herausforderungen im Leben einer queeren geflüchteten Person sind b) wie ein sensibler Umgang aussehen sollte, wenn Sie mit queeren geflüchteten Menschen […]
12. Januar 2021
Dienstag
18:00 - 20:00
Bildung - Macht - Rassismus
Die Vorlesung führt die Teilnehmer*innen in eine afrikanisch-orientierte Kritik an dem Diskurs und der Politik von Entwicklungszusammenarbeit (Entwicklungshilfe) ein. Diese Paradigmen, Erzählungen, Instrumente, Konsequenzen und Ergebnisse werden aus einer afrikanischen Perspektive analysiert, welche die Teilnehmer*innen ermutigen sollen, ihre eigene Rolle in diesem vom System geförderten globalen Strukturen zu reflektieren. Zur Person: Senfo Tonkam wurde als […]
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen