Date

Mrz 02 2021

Time

19:00 - 21:30
Emanzipation & Frieden Stuttgart - anti-capitalism revisited

Soziale Gerechtigkeit und Klimawandel

Der Klimawandel fordert uns und wir möchten noch mehr dazu beitragen, Handlungsbedarf in klare, konkrete und wirksame Handlungsfelder zu übersetzen. Als Forschungseinrichtung steht uns der Wissenstransfer als Hebel zur Verfügung. Diesen möchte das Institut für Akustik und Bauphysik (iabp) der Fakultät mit einer Online-Dialog-Reihe BUILDING A CLIMATE POSITIVE FUTURE TOGETHER aktivieren. Gebäuden, Quartieren und Städten kommt eine zentrale Rolle zu, da sie Verursacher und Opfer des Klimawandels sind. Aber sie bieten auch unzählige konkrete Anknüpfungspunkte für aktive Veränderung.

So soll dieser Dialog auf motivierende Weise Denkanstöße liefern, Lösungen aufzeigen und den Austausch zwischen gesellschaftlichen Gruppen fördern. Dazu zählen wir z.B. Wissenschaft und Handwerk, SchülerInnen und StudentInnen, Kommunen und Privatpersonen, die bewusst und bereit sind, unsere gebaute Umwelt mitzugestalten. Auf dem Programm stehen deshalb klimarelevante Aspekte der Bauphysik und vieler anderer Disziplinen, die für eine nachhaltige Erhöhung von Umwelt- und Lebensqualität urbaner Räume wichtig sind.

Format

Die Reihe liefert in Form von drei kurzen Inputvorträgen aus Wissenschaft und Praxis motivierende Denkanstöße und zeigt konkrete Lösungen innerhalb der Klimawandeldebatte auf. Der Dialog und Austausch wird unter den Vortragenden sowie im Anschluss durch die Beantwortung offener Fragen aus dem Publikum ermöglicht.

Online-Dialog mit Franziska Sander (Emanzipation und Frieden e.V.), Nathanael  Ko
(Doktorand am Institut für Akustik und Bauphysik, Universität Stuttgart) und N.N. ( Gesellschaftlicher Akteur)

Dienstag, 2. März 2021, 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

Online Dialog im Rahmen der Reihe BUILDING A CLIMATE POSITIVE FUTURE TOGETHER des Instituts für Akustik und Bauphysik der Universität Stuttgart

Anmeldung per E-Mail: veranstaltungen[ät]iabp.uni-stuttgart.de