Datum

Jan 19 2022
Expired!

Uhrzeit

19:00

Preis

kostenfrei

Nicht vom Himmel gefallen. Plauen und der III. Weg

Online-Vortrag des colorido e.V. gemeinsam mit Prisma - Interventionistische Linke Leipzig
Der III. Weg, eine der aktivsten Neonaziparteien mit klaren Bezügen zum historischen Nationalsozialismus hat mittlerweile leider einen festen Platz in der Stadtgesellschaft. 
Mit seiner aggressiven und unverhohlen rassistischen Politik macht der III. Weg immer wieder Schlagzeilen. Ob er zu Hetzjagden auf Geflüchtete an der Grenze zu Polen aufruft oder mit auf den Zug der Corona-Leugner*innen aufspringt - wo die Partei auftaucht, sind Gewalt und martialische, an die Ästhetik des 3. Reichs angelehnte, Inszenierungen garantiert. 
Doch der III. Weg ist nicht nur in Plauen aktiv, sondern versucht seinen Wirkungsbereich auch auf andere Orte in Sachsen auszudehnen. So wurde beispielsweise die (letztendlich verbotene) 1. Mai – Kundgebung 2020 in Zwickau von der Neonazipartei organisiert. Auch sind dort an der Einschüchterung und Bedrohung von nicht-rechten Menschen Mitglieder vom III.Weg beteiligt.
Der colorido e.V. in Plauen beobachtet die Aktivitäten der Partei und ihrer Akteur*innen, belebt die Zivilgesellschaft in Plauen und ermutigt zu demokratischem Protest. 
Im Vortrag erläutern sie Enstehungsgeschichte, Struktur und Wirken des III. Wegs.
Der Vortrag dauert ca. 1 h. Mit anschließender Diskussion.
Link zur Veranstaltung gibts nach Anmeldung an prisma@inventati.org