Datum

Mai 23 2022

Uhrzeit

18:00
FSR Gender Studies RUB

FLINTA*- Lesekreis zu Silvia Federicis “Caliban und die Hexe”

Wir freuen uns sehr, euch zu unserem (online) FLINTA*  Lesekreis zu Silvia Federicis "Caliban und die Hexe" einladen zu können. Damit ihr eine grobe Vorstellung davon habt, womit wir uns beschäftigen und was euch erwartet ein paar einleitende Worte:

Bei "Caliban und die Hexe" handelt es sich um eines der aktuell meist rezepierten Werke materialistisch feministischer Theorie. In diesem zeichnet Federici die Notwendigkeit von  Hexenverfolgung und Kolonialismus für die Entstehung des modernen Kapitalismus nach.
Wenn ihr mehr über das Buch und die Autorin erfahren wollt können wir euch diese Folge des "to long didm't read" Podcasts der Rosa-Luxemburg Stiftung sehr ans Herz legen: https://www.rosalux.de/mediathek/media/element/1689

Mitmachen können alle FLINTA*s, unabhängig von Studierendenstatus oder Wohnort. Ihr könnt also gerne diese Mail weiterleiten und Menschen bescheid sagen, die nicht an der RUB studieren! Grundsätzlich ist eine möglichst hierarchiearme Vorgehensweise geplant. Das bedeutet, dass es keine anleitende Person geben wird, sondern wir versuchen werden uns das Werk anhand unserer Fragen und Gedanken in der Gruppe zu erschließen. Alles weitere Organisatorische werden wir in unserer ersten Sitzung besprechen. Dort wird es auch ausreichend Raum für eure Fragen geben- wenn ihr noch unsicher seid kommt also gerne vorbei!

Bei Interesse schreibt uns bitte eine Mail an: fsrgs@rub.de