Date

Jul 08 2021

Time

19:00

Cost

kostenfrei
TKKG

Diskussionsrunde „Kein Burnout, wenn die Welt brennt“

Online-Diskussionsrunde am 08.07.2021 um 19:00 Uhr mit Hanna Poddig, Timo Luthmann, Rehzi Malzahn und Ditsche

 

Link zum Stream: https://live.activism.international/

Falls der Stream Probleme macht gibt es HIER (tkkg.noblogs.org) Infos zum Ersatz.

Aktivismus kann anstrengend sein. Es gibt immer was zu tun und alles ist immer wichtig und dringend. „Wenn ich’s nicht mache, macht es niemand“ geht vielen durch den Kopf und so werden die eigenen Belastungsgrenzen schnell überschritten. Für die Sache.

Langfristig geht das an die Substanz und trägt dazu bei, dass Menschen irgendwann gar nicht mehr politisch aktiv sind. Dabei könnten politische Bewegungen soviel kraftvoller sein, wenn mehr Aktivist*innen früherer Generationen dabei geblieben wären.

Wie können wir politische Arbeit so gestalten, dass Menschen langfristig motiviert und dabei bleiben können? Um darüber zu diskutieren haben wir vier Menschen eingeladen über Fragen der Rolle des Aktivismus in ihrem Leben, Hoffnung, Motivation und Frustration sowie ihre Strategien zu sprechen.

– Ditsche ist schon seit den 80ern und bis heute in der autonomen Szene aktiv.

Rehzi Malzahn interviewte zahlreiche Aktivisti, die dabei geblieben sind.

Hanna Poddig ist langjährige Vollzeitaktivistin und lebt dafür mit Strafen und Schulden.

Timo Luthmann hat das „Handbuch nachhaltiger Aktivismus“ geschrieben