Date

Dez 11 2020

Time

17:00 - 19:30
Amadeu Antonio Stiftung

Digitales Empowerment für asiatisch gelesene Menschen

Die Referent_innen Lina Lam und Tini Santo laden in einen Safer Space für asiatisch gelesene Personen ein, in dem ihr euch über eure Erfahrungen austauschen und euch gegenseitig bestärken könnt. Gemeinsam teilt ihr Empowerment-Strategien und übt Grenzen zu setzen. Außerdem werden Meditationsübungen durchgeführt, die euch erden und stabilisieren. Ziel des Workshops ist es, einen Community Space des gegenseitigen Kennenlernens und Austausches zu eröffnen.

Nach offiziellem Ende wird es die Möglichkeit geben, länger zu bleiben und die Gespräche fortzuführen. Der Workshop findet online über Zoom statt und wird künstlerisch durch ein Graphic Recording begleitet, das die Ergebnisse visuell aufbereitet.
Um Euch verbindlich anzumelden, sendet uns bitte bis 10.12.2020 eine E-Mail unter dem Betreff „Anmeldung zum digitalen Empowerment“ an folgende Adresse: catarina.gombe@amadeu-antonio-stiftung.de

Referent*innen: Lina Lam und Tini Santo
Graphic-Recoarding: Andrea Wong
Zielgruppe: Asiatisch gelesene Jugendliche und junge Erwachsenen
Gruppengröße: maximal 25

Dies ist eine Veranstaltung der ju:an Praxisstelle Niedersachsen – Bildungsarbeit gegen Antisemitismus und Rassismus. Kompetenzen stärken. In Strukturen wirken. Praxis leben.