Datum

Okt 26 2021
Expired!

Uhrzeit

18:00 - 20:00

Preis

kostenfrei

Die kritischen Lehrer*innen stellen sich vor – wie geht studentische Selbstorganisierung

Ihr studiert Lehramt oder interessiert euch für Bildungsarbeit im Allgemeinen? Ihr möchtet euch mit kritischen Perspektiven auf unser Schul- und Bildungssystem beschäftigen? Ihr stellt euch Fragen, wie: welche Funktionen erfüllen Lehrer*innen in unserer Gesellschaft? Was für einen Sinn hat Schule? Was bedeutet emanzipatorische Bildung und wie kann diese aussehen? Wie können wir uns als Studierende organisieren um Etwas zu verändern?

Dann kommt bei unserer Veranstaltung: „Die kritischen Lehrer*innen stellen sich vor – wie geht studentische Selbstorganisation“ am 26. Oktober um 18 Uhr auf Zoom oder in der Färberei in Kassel. Wir, der neugegründete Arbeitskreis Kritische Pädagogik wollen uns vorstellen und gemeinsam mit Gästen der KriLe (kritischen Lehrer*innen) aus Münster und Jena über studentische Selbstorganisation sprechen und über bildungsrelevante Problemstellungen und Herausforderungen diskutieren.

Bringt eure Kommiliton*innen und Freund*innen mit, wir freuen uns auf euch und eure Themen und Fragen.

-> Zoom Link: https://uni-kassel.zoom.us/j/99740421654?pwd=MFE3cUtLWnl3VXMrT1YrRi9XWmF1UT09
-> Kenncode: 459835
-> Meeting-ID: 997 4042 1654

Die Veranstaltung ist Teil der Kritischen O-Wochen Kassel