Date

Mai 20 2021

Time

18:00 - 20:00

Cost

kostenfrei
Antifaschistischer Mai Kassel

Die Klimakrise: eine rassistische und neo-koloniale Krise!

Diskussion der rassistischen Dimension der Klimakrise anhand zweier Beispiele in Kassel ansässiger und global agierender Konzerne

Die Klimakrise, häufig auf ihre ökologischen Auswirkungen reduziert, ist gleichzeitig auch eine Gerechtigkeits-Krise – maßgeblich vorangetrieben durch die neo-kolonialen Praktiken der Konzerne des globalen Nordens. Wir wollen die Verbindungen von kapitalistischer Verwertungslogik, Klimakrise und Rassismus an zwei Beispielen mit lokalen Bezügen aufzeigen: dem größten europäischen Gaskonzern Wintershall mit Sitz in Kassel und dem zweitgrößten europäischen Hühnerfleischkonzern Plukon,der südlich von Kassel Hessens größte Geflügelschlachtfabrik betreibt. Nach zwei Vorträgen von lokalen Aktivist*innen wollen wir gemeinsam über Zusammenhänge und Handlungsansätze diskutieren.