Date

Feb 18 - 20 2021

Time

19:00 - 20:30
Heinrich-Böll-Stiftung

Commons als Chance*: Miteinander für eine neue Gesellschaft eintreten

Etwas muss sich ändern. Mit der Corona-Pandemie hat sich eine weitere Krise aufgetan. Stimmen werden lauter – sie sagen, dass unsere aktuelle Lebensweise nicht nur unserem Planeten, sondern auch uns selber schadet. Wie kann unsere Gesellschaft auf eine nachhaltige Weise (um)gestaltet werden, so dass alle das haben, was sie brauchen? Ist die gegenwärtige Krise vielleicht auch eine Chance? In ihrem Vortrag und im anschließenden Gespräch zeigt uns die Ökonomin und Historikerin Friederike Habermann einen Weg auf, wie eine alternative Ökonomie funktionieren kann und schon funktioniert. Wir sprechen darüber, was eigentlich Commons sind und wie eine commonsbasierte Gesellschaft aussehen kann. Spannend ist dabei, dass Commons und Care – also Fürsorge, Betreuung und Pflege – eng zusammenhängen.

Referentin: Friederike Habermann, Ökonomin, Historikerin

Kooperationspartner*innen: Frauenwerk der Nordkriche, Heinrich-Böll-Stiftung MV