Date

Apr 29 2021

Time

16:30 - 20:00
Heinrich-Böll-Stiftung

Antisemitismus und Rassismus gegenüber Rom*nja und Sint*ezze in der Bildungs- und Sozialarbeit

Antisemitische Vorurteile und der Umgang damit (Studium Generale an der ehs Dresden)

Mittelpunkt des Seminars ist die Soziale Arbeit und die Bildungsarbeit im Spannungsfeld von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in der Arbeitsgesellschaft. Im Seminar werden politische Bildung, historisches und gegenwärtiges Wissen, Forschung und Diskurse zur Vergangenheit und Gegenwart von Antisemitismus und dem speziellen Rassismus gegenüber Rom*nja untersucht und diskutiert. Das Seminar soll sensibilisieren und zur Reflexion anregen. Wir nähern uns daher den Themen u.a. mit textkritischem Lesen, einer Exkursion, Sensibilisierung, Selbstreflexion, Inputs und Filmdiskussionen. Die Vielschichtigkeit von Diskriminierungen (institutionell/individuell/staatlich/beruflich) untersuchen wir mit verschiedenen Methoden.

Adresse
▶ Online-Veranstaltung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)