11. Dezember 2022
12:30 - 14:00
medico international
Planetary Solidarity beyond Aid. Kritische Perspektiven auf Entwicklung und Hilfe. Online-Veranstaltungsreihe Kritische Perspektiven auf Entwicklung und Hilfe aus postkolonialer und Post-Entwicklungsperspektive werden von feministischen, antikapitalistischen und antirassistischen Stimmen schon lange formuliert. Sie zeigen auf, wie das Hilfesystem selbst durch Institutionen, Konditionalität oder gebundene Hilfe Formen wirtschaftlicher und finanzieller Abhängigkeit verfestigt. Kritische Akteur:innen auf der ganzen […]
12. Dezember 2022
18:00 - 22:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Informationen, Kultur und Diskussionen über vernachlässigte Krisengebiete Die Pandemie und der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine haben viele Themen, Krisen und Konflikte an Europas Grenzen und im globalen Süden in den Hintergrund gerückt. Gleichzeitig schaffen es gerade die erheblichen sozioökonomischen Auswirkungen dieser beiden Krisen auf den globalen Süden bis in den hiesigen Schlagzeilen, meist jedoch […]
13. Dezember 2022
16:30 - 18:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Öffentliche Online-Ringvorlesung mit Carsten Praum (Bauhaus-Universität Weimar) Das Thema „Wohnen“ bestimmt seit mehreren Jahren maßgeblich städtische Debatten und stadtpolitische Auseinandersetzungen. Insbesondere die Sicherstellung einer sozial-gerechten Wohnraumversorgung ist eine große Herausforderung für Städte und Kommunen. Die Online-Ringvorlesung nimmt dies in diesem Wintersemester zum Anlass, aus geographischer Perspektive, die Ursachen der Wohnungsfrage zu beleuchten und verschiedene Strategien […]
13. Dezember 2022
18:00 - 22:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Informationen, Kultur und Diskussionen über vernachlässigte Krisengebiete Die Pandemie und der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine haben viele Themen, Krisen und Konflikte an Europas Grenzen und im globalen Süden in den Hintergrund gerückt. Gleichzeitig schaffen es gerade die erheblichen sozioökonomischen Auswirkungen dieser beiden Krisen auf den globalen Süden bis in den hiesigen Schlagzeilen, meist jedoch […]
13. Dezember 2022
18:00 - 20:00
Bildungsstätte Anne Frank
Der Kulturbetrieb ist ein Konfliktherd, das zeigte die documenta fifteen wie unter einem Brennglas. Doch während der Antisemitismus der Künstler*innen aus dem Ausland wochenlang diskutiert wurde, trat eine andere Debatte in den Hintergrund: Der Umgang mit deutschem Kapital und Besitz aus der NS-Zeit. Die Verfolgung, Enteignung und Ermordung von Jüdinnen und Juden wirkt auch in […]
14. Dezember 2022
18:00 - 20:00
Amadeu Antonio Stiftung
Was hat Transfeindlichkeit mit Antisemitismus zu tun? Dieser Frage geht Remi Hermes in deys Vortrag nach. Für alle, die mehr über die strukturellen und inhaltlichen Parallelen von Transfeindlichkeit und Antisemitismus und deren verschwörungserzählerischen Hintergründe erfahren möchten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und mit Remi ins Gespräch zu kommen. Anmeldung unter: netzwerke@amadeu-antonio-stiftung.de […]
14. Dezember 2022
18:15 - 18:15
Fritz Bauer Institut
Der Vortrag befasst sich mit der Ermordung von Psychiatriepatienten und behinderten Menschen auf dem Gebiet der RSFSR (Sowjetrussland). Bisher ist diese Opfergruppe – wie die sowjetischen Opfer des deutschen Vernichtungskrieges insgesamt – kaum Bestandteil der deutschen Erinnerungskultur. Das Forschungsprojekt der Referentin möchte dies ändern. Neben der Erfassung bisher unbekannter Tatorte sollen Zusammenhänge zwischen den Krankenmorden […]
15. Dezember 2022
19:00 - 21:00
W3 Hamburg
Anmeldung über Veranstaltungslink erforderlich. Unsere Gesundheit hängt maßgeblich von den Verhältnissen ab, in denen wir leben. Wer arm ist, wird häufiger krank und lebt kürzer. Es geht also um mehr als den Zugang zu einer individualisierten medizinische Behandlung: Der interaktive Vortrag gibt einen Überblick zu sozialen Komponenten von Gesundheit: Arbeiten, Wohnen, Umwelt, Stress, Mobilität, Rassismus […]
15. Dezember 2022
19:00 - 21:00
Left Ecological Association (LEA)
Thema des nächsten Treffens: Antisemitismus und Postkolonialismus Referent: Ingo Elbe Einwahldaten: https://indigo.collocall.de/ann-ut6-son-r41 Raumzugangscode: 942848   Die Veranstaltungsreihe wird organisiert von Left Ecological Association (LEA): Der jüngste Bericht des Weltklimarates hat einmal mehr gezeigt, wie dramatisch die Lage ist, welche ökologischen Katastrophen bevorstehen. Aber es geht nicht nur um Treibhausgase und Klimawandel, sondern auch um das Artensterben, das Abholzen […]
16. Dezember 2022
16:00 - 18:30
Ossara e.V.
Die Lesung mit anschließender Diskussion mit der Autorin Adolé Akue-Dovi wird von Gloria Boateng (SchlauFox e.V., Hamburg) moderiert. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber sehr willkommen – per Mail: info@ossara.de. Als angemeldete Teilnehmende bekommen Sie eine Remindermail kurz vor der Veranstaltung. Inhalt: Rassismus durchzieht unsere gesamte Gesellschaft. So auch Kinder- und Jugendmedien. Adolé Akue-Dovi, Erziehungswissenschaftlerin […]
19. Dezember 2022
18:00 - 22:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Informationen, Kultur und Diskussionen über vernachlässigte Krisengebiete Die Pandemie und der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine haben viele Themen, Krisen und Konflikte an Europas Grenzen und im globalen Süden in den Hintergrund gerückt. Gleichzeitig schaffen es gerade die erheblichen sozioökonomischen Auswirkungen dieser beiden Krisen auf den globalen Süden bis in den hiesigen Schlagzeilen, meist jedoch […]
19. Dezember 2022
19:30 - 21:30
Rosa Luxemburg Stiftung
Im Kommunistischen Manifest hatten Karl Marx und Friedrich Engels prognostiziert, dass sich die Gesellschaft in zwei Klassen aufteilt, Bourgeoisie und Proletariat, die sich im Klassenkampf feindlich gegenüberstehen. Das Proletariat in Gestalt eines Industriearbeiterproletariats würde als historisch auserwähltes revolutionäres Subjekt diesen Klassenkampf gewinnen und eine kommunistische Gesellschaft schaffen. Diese Perspektive des klassischen Marxismus und Marxismus-Leninismus hat sich […]
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen