Dein Kalender für

digitale Workshops,

Vorträge, Lesungen

und Subkultur.

Das diskurs.café hilft dir den Überblick zu behalten und für dich relevante Veranstaltungen zu finden.

24. Januar 2022
18:0021:00
queer_topia*
„Es geht nicht nur um (bestimmte) Frauen“ – Workshop über Queer_Feminismen Inhaltstext: In diesem Workshop werden wir uns mit dem Thema Queer_Feminismen beschäftigen. Dazu werden wir folgende Fragen bearbeiten: Was bedeutet Queer_Feminismus? Wodurch unterscheiden sich Queer_Feminismen von anderen Feminismen? Was sind (aktuelle) Ziele von Queer_Feminismen? Wie kann gemeinsam gehandelt, sich bestärkt, verbündet werden?
24. Januar 2022
18:0021:00
Asta Uni-Hamburg
In diesem Workshop werden wir uns mit dem Thema Queer_Feminismen beschäftigen. Dazu werden wir folgende Fragen bearbeiten: Was bedeutet Queer_Feminismus? Wodurch unterscheiden sich Queer_Feminismen von anderen Feminismen? Was sind (aktuelle) Ziele von Queer_Feminismen? Wie kann gemeinsam gehandelt, sich bestärkt, verbündet werden? Anmelden über leonie.ruhland@asta.uni-hamburg.de Um einen Barrierefreien Zugang zu ermöglichen, kann ggf. auf Nachfrage eine Dolmetschung in […]
24. Januar 2022
18:3020:30
Lasst uns lesen und darüber reden! Unser Lesekreis geht in die zweite Runde! Ein Lesekreis, bei dem man sich traut, vermeintlich dumme Fragen zu stellen. Bei dem Wissensunterschiede nicht zur Angeberei genutzt werden, sondern zum gemeinsamen Verstehen beitragen. Bei dem wir etwas über uns und die Gesellschaft, in der wir leben, herausfinden. Zur Teilnahme sind […]
25. Januar 2022
18:0018:00
medico international
Von korrupten Eliten, Gewalt und sozialen Bewegungen. Veranstaltung im Rahmen der Nürnberger Lateinamerikawoche mit Moritz Krawinkel. Vor Ort und online. Die Länder Zentralamerikas sind geprägt von Armut und Perspektivlosigkeit, Korruption, Gewalt und Straflosigkeit. Das ist gewollt von den politischen und ökonomischen Eliten, die „ihre“ Länder vor allem als Objekte der Ausbeutung betrachten. Welche Verflechtungen wirtschaftlicher […]
25. Januar 2022
19:0021:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Sogar Sand ist eine endliche Ressource – deren ungehemmte Ausbeutung zu immensen Problem führt Online via Zoom: https://us02web.zoom.us/j/86017639375?pwd=akFPblg3bDBId3lGdlkwdUMwdWJqdz09 Sand ist unscheinbar und scheinbar unbegrenzt vorhanden. Dennoch bezeichnen Fachleute Sand als neue sozial-ökologische Zeitbombe. Denn das weltweite Bevölkerungswachstum, insbesondere in den Städten, führt zu großflächigem Sand-Raubbau mit verheerenden Folgen. Laut dem UN-Umweltprogramm (UNEP) leidet die Mehrzahl […]
26. Januar 2022
9:0017:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Fachtagung – Neue Eigentumsträger für den Zugang zu Land in Kooperation mit Kulturland eG, Netzwerk Flächensicherung, Netzwerk Landwirtschaft ist Gemeingut, Ruralzation Der Druck auf den landwirtschaftlichen Bodenmarkt ist seit der Finanzkrise 2008 enorm gestiegen. Land ist zu einem Spekulationsobjekt geworden, vielfältige Nutzungsinteressen mit außerlandwirtschaftlichem Kapital treiben die Preise vielerorts drastisch in die Höhe. Kleine und […]
26. Januar 2022
16:0017:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Reihe „Weltweit: Gespräche über Entwicklungen & globale Krisen“ Teil 1: Ukraine Um einen Krieg in der Ukraine zu verhindern, folgt diesen Monat eine internationale Verhandlung auf die nächste: diplomatische Gespräche zwischen Unterhändlern von den USA und Russland, ein Treffen der EU-Verteidigungsminister*innen und die Wiederbelebung des NATO-Russland-Rats. Wie erfolgreich sind diese Bestrebungen einen weiteren Truppenaufmarsch Russlands […]
26. Januar 2022
18:1520:00
Cornelia Goethe Centrum
Die Podiumsdiskussion Frauenzeitschriften – Frauenverlage – Frauenbuchläden mit Ulla Wischermann, Ulrike Helmer und Andrea Gollbach findet am 26.01.2022 statt. Eine Anmeldung für das Webinar ist erforderlich: https://kurzelinks.de/cgc0126. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen können Sie dem Programmheft entnehmen. Frauenzeitschriften – Frauenverlage – Frauenbuchläden. Sprache: Deutsch; Moderation: Carola Hilmes Die Studenten- und Protestbewegung der 68er wirbelten auch die Geschlechterverhältnisse durcheinander. Die Frauen rückten die politischen […]
27. Januar 2022
12:0014:00
Fritz Bauer Institut
Eine Präsentation von Prof. Dr. Götz Aly und Dr. Margit Berner Onlineveranstaltung Teilnahme über den Videodienst Zoom Meetings nur nach Anmeldung! Lesen Sie bitte die technischen Veranstaltungsinformationen. Livestream auf YouTube https://youtu.be/bmAyTMDHekQ Im Naturhistorischen Museum Wien entdeckte Margit Berner 1997 eine Schachtel mit der Aufschrift »Tarnow Juden 1942«, die Fotos jüdischer Familien enthielt. Durch umfangreiche Recherchen […]
27. Januar 2022
16:0017:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Grüne Klima-Außenpolitik auf dem Prüfstand Was ist das klimapolitische Angebot der Bundesregierung für die am stärksten vom Klimawandel betroffenen Regionen (vulnerable Staaten)? Was kann durch Klimapartnerschaften erreicht werden – und wo liegen die Grenzen dieser Kooperationsprojekte? Welche staatlichen und nichtstaatlichen Akteure müssen in Deutschland / der EU und im Zielland für eine erfolgreiche Klimapartnerschaft mobilisiert […]
27. Januar 2022
18:0021:00
W3 Hamburg
Dokumentarfilm / Documentário von / de Julia Mariano und / e Éthel Oliveira (Brasilien/Brasil 2020, 105 Min, OT mit. eng. UT/ OT com Leg. eng.) Anmeldung erforderlich Austausch, Film Do, 27.01.2022 18:00 – 21:00 Zur Anmeldung / Inscrição (guestoo) Há uma tradução portuguesa mais abaixo na página.   Der Dokumentarfilm von Julia Mariano und Èthel […]
27. Januar 2022
19:0021:00
medico international
Der Utopische Raum. Gespräch mit Nuran David Calis, Theaterregisseur, Newroz Duman, Initiative 19. Februar Hanau, und Onur Suzan Nobrega, Soziologin Ob Mölln, der NSU oder Hanau: Es gibt eine Kontinuität rassistischer Taten in Deutschland, doch Hinterbliebene müssen häufig um die Anerkennung ihrer Erfahrung und eine öffentliche Erinnerung kämpfen. Wie ist Gedenken an rassistische Taten und […]
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Abonniere den Kalender des diskurs.café